Bild

15.11.2012 VERNISSAGE Preisträger von BÄM! 2012 in der sichtbar!

8 Okt

BÄM! 2012 – Die Premiere ist geschafft!

24 Aug

DANKE!

Es gibt so viele mögliche Formulierungen und all zu oft versteht jeder etwas anderes darunter.

  • Straßenkunst
  • Street Art
  • Urban Art
  • Die Rückeroberung des öffentlichen Raumes
  • Künstler gehen auf die Straße …
  • Outside The White Cube
  • Contest / Festival … whatever

Für uns standen folgende Eckpfeiler fest:

  • Wir wollten Kunst!
  • Wir wollten Musik!
  • Wir wollten, dass diese draußen stattfindet
  • Wir wollten, dass diese für alle stattfindet
  • Wir wollten das Ganze für einen guten Zweck machen.

Wir haben das Ganze BÄM! auf die augen. auf die ohren. genannt.

Wir – wir sind ein Haufen zukünftiger Veranstaltungskaufleute des Jahrganges 2009 der Macromedia Akademie in Hamburg.

Von der ersten Sekunde an hatte unser Projekt Unterstützer!

  • Der Spielbudenplatz (die Spielbudenplatzbetreiber GmbH) hat uns mit all seinem Know How, mit dem Ort selbst, der Technik und helfenden Händen unterstützt
  • Fabrice und Weinroth hat uns ebenso wie dieMacromedia Akademie ein wenig monetär unter die Arme gegriffen.
  • Stilbruch hat uns ganze Räume voller Kleinmöbel geschenkt, damit die teilnehmenden Künstler etwas zu bearbeiten haben.
  • Die Sankt Pauli Druckerei hat uns den Flyerdruck spendiert
  • Henning Harfst hat uns sein gesamtes professionelles Moderatoren Know How und Tun gespendet und einfach nur wunderbar den gesamten Tag durch das Programm geführt.
  • Die/der  Clubkinder e.V. haben unsere Veranstaltung perfekt mit beworben, gestreut und dem Ganzen Flügel verliehen.
  • Und mal überhaupt nicht zu vernachlässigen die Stifter der PREISE!

Nicht unerwähnt sollen die weiteren Teilnehmer MAGNUS, der das Thema Straßenmusik tatsächlich lebt, CHRIS DRAVE alias STRING N BASE, der den Spielbudenplatz mit seine Klängen in ein Feriendomizil verwandelt hatund die Sieger der Herzen STROBELIGHT (Jungs, wenn ihr aus dem Stimmbruch seid, ist die Damenwelt nicht mehr vor euch sicher!)bleiben. An diesem Punkt haben wir gemerkt, dass wir viel zu wenig Preise zur Verfügung stellen konnten. Ein riesiges Dankeschön auch noch an UWE BRUNS der außer Konkurrenz das BÄM Fest mit allerbesten Gitarrenklängen eingeläutet hat und an unseren Schirmherren ANDY GROTE, der sich in persönlicher Anwesenheit begeistern ließ und uns auch seine zukünftige Unterstützung zusicherte. Noch ein großes Dankeschön verdient Uwe Wichmann und seine Kollegen vom Blocker Kollektiv für die tatkräftige Auf- und Abbauunterstützung.

Wir freuen uns, dass wir aufgrund des großen Einsatzes aller Beteiligter und den nicht zu verachtenden „kleinen“ Kosten für so eine Veranstaltung  400,- Euro dem Projekt  HINZ & KUNZT  spenden können (Anteile an dem Künstlerhut, den Kunstverkäufen und  vom Kuchen- und Waffelverkauf). So können wir auch unserem gesetzten Motto „Von der Straße für die Straße“ gerecht werden.

Was sollen bzw. was können wir noch sagen? Dank an alle! Es war für uns ein sehr aufregendes Projekt. Wir haben alle viel gelernt.

Und was es noch zu berichten gibt?

BÄM geht weiter! Es ist so gut angekommen, dass mehrere Beteiligte ihr klares Interesse geäußert haben, dass dieses Fest in Serie gehen muss! Selbstverständlich werden einige Punkte überarbeitet – doch das Wichtigste steht fest: es bleibt ein Schulprojekt! Es bleibt ein Benefizprojekt! Es bleibt im öffentlichen Raum! Es bleibt ein großes Fest für die Kunst!

Ihr hört also wieder von uns und unseren Nachfolgerklassen! Also habt uns auch gern weiterhin auf Facebook lieb oder folgt uns auf Twitter … dann könnt ihr BÄM! 2013 nicht verpassen!

Wir machen jetzt erst einmal unsere Handelskammerprüfung – dafür dürft ihr alle uns die Daumen drücken.🙂

Bis bald!

Eure „VK 09“

BÄM! 2012 steht unter einem guten Schirm und ist ab jetzt sichtbar!

11 Jul

Es gibt Neuigkeiten.

Wir freuen uns über alle Maßen ANDY GROTE als Schirmherren von BÄM! 2012 und die sichtbar als Unterstützerin in Sachen Ausstellungsfläche für den/die Preisträger begrüßen zu können!

Mit vollen Köpfen und vielen Aufgaben in die Sommerferien

20 Jun

Wir freuen uns sehr über die gesamte Dynamik, die das Projekt in dieser kurzen Zeit angenommen hat.

Wir begrüßen z.B. im Sponsoren- und Kooperationspartnerkreis:

die YEAH! YEAH! YEAH! Studios, für den satten Preis eines Studiotages für die musikalischen Gewinner des BÄM!Contest.
BÜROMARKT HANSEN für die Sachmittel im Bereich „Künstlermaterial“ für antretenden Künstler.
STILBRUCH für die unfassbare Menge an Sachmitteln (wie Lampenschirme, Kleinmöbel, Stühle und mehr) für die künstlerische Bearbeitung (zur späteren Versteigerung).
Die Klasse MG 11 (Mediengestalter) der Macromedia Akademie für den Preis „Videoproduktion“ für die Gewinner der Kategorie Tanz.

Und das Tollste ist – wir sind noch lange nicht „fertig“. Aktualitäten demnächst an dieser Stelle!

Vorberichterstattung

8 Jun

Vor ca. 3 Wochen haben wir uns entschieden, ein Straßenkunstfestival zu veranstalten und nun sind wir von dem ganzen Zuspruch geradezu überwältig.
Die Facebook-Fanpage wächst und wächst. Sogar Sponsoren (Preise für die Künstler) geben die ersten sehr positiven Rückläufe.
Die ersten Künstler haben sich gemeldet.
Wir sind beflügelt; denn etwas Respekt hatten wir anfänglich vor unserer eigenen Idee, weil die Vorlaufzeit doch arg kurz zu sein schien.

Es wird großartig!